Penang: Sehenswürdigkeiten

Viele klassische Sehenswürdigkeiten wirst du vor allem in der Altstadt von Penang – Georgetown finden. Die Stadt ist nicht umsonst Unesco-Weltkulturerbe. Es gibt hier so viel zu sehen und zu unternehmen. Neben vielen Stränden gibt es auch einen modernen Bereich mit Einkaufszentren aber auch tolle Aussichten beim Tempel auf Penang Hill. Hier findest du unsere Favoriten zu den Sehenswürdigkeiten in Penang und in Georgetown

Hier für dich unsere Favoriten

Dieser Artikel enthält Werbung, spiegelt jedoch nur unsere persönlichen Eindrücke wieder

Essen

Wir finden, Essen ist in Georgetown eine Sehenswürdigkeit an sich. Ein (oder zwei) leckere Roti in little India verspeisen, zusehen wie in Chinatown die gerösteten Enten und das knusprige Schwein angeliefert werden und gleich zu schlagen. Die vielen Street Food Stände ausprobieren oder die zahlreichen westlichen Restaurants in der lovelane. Chicken Rice natürlich auf keinen Fall vergessen.

Was gibt es sonst noch für leckere Gerichte in Malayisa? Mehr Essen, hier.

Aussicht und Stausee beim Kek-Lok Tempel auf Penang Hill

Der Kek-Lok Tempel ist an sich schon ein Ausflugsziel, ein viel besuchtes. Wenn du am Tempel vorbei fährst kommst du automatisch irgendwann zum Stausee auf dem Penang Hill und kannst schon auf der Fahrt viele tolle Aussichten genießen. Wenn du gerne wanderst, gibt es beim Stausee auch eine gute Wanderstrecke.

gespenstische Schul-Ruine Penang

An einer recht viel befahrenen Straße, nicht weit von der Lovelane entfernt steht die Schul-Ruine SHIH CHUNG BRANCH SCHOOL. Ein bisschen gespenstisch steht das tolle alte Gebäude mitten auf einem großen Parkplatz. Tolle Fotomotive und rumschleichen sind angesagt.

Street art

Georgetown ist bekannt für seine tollen Street arts. Sie sind wirklich toll gemacht, man sieht sie jedoch leider meist nur mit Menschen davor die Fotos davon bzw. mit sich darauf machen.

Museen

Ein bisschen Tourimäßig, aber trotzdem sehr unterhaltsam sind das 3D-Art Museum und das Upside-Down Museum. Eine gute Abwechslung vom Stadtbummel, aber auch nicht ganz günstig.

Stadtteile

Little India und Chinatown bieten nicht nur kulinarisch die perfekte Abwechslung. Hier sieht man auch gigantische Räucherstäbchen und indische Hindurrituale wenn man durch die Strassen schlendert

und vieles mehr

Es gibt noch so viel mehr, das Fort, die Einkaufszentren, eine Rollertour über die Insel, zu den ganzen Stränden, viele viele Tempel, Clock Tower…..