Essen in Malaysia

In Malaysia zu reisen, bedeutet definitiv auch eins – essen. „Makan“, ganz wichtiges Wort. Malaysia ist Multikulti, besonders auch in der Auswahl an den vielen verschiedenen Gerichten die du überall und dazu noch sehr günstig bekommst. Ob typisch Malaiisch, Chinesisch oder Indisch, es gibt so viel zu entdecken. Wenn du offen und neugierig bleibst, wirst du begeistert sein. Besonders die kleinen Restaurants sind zu empfehlen, immer nach dem Motto, wo viele Einheimische sind ist das Essen auch meist sehr zu empfehlen.

Essen in Malaysia – unsere persönlichen Top 3, die du eigentlich überall bekommst. (Wobei es wirklich super schwer ist, sich auf 3 zu beschränken, es gibt noch sooo viel mehr)

Chicken Rice (Variante: Roasted Duck)

Reis mit einem marinierten Fleisch, Gurkenscheiben, Soße und ein kleines Schälchen Brühe – so lecker!

Roti Canai

Ist natürlich irgendwie indisch, aber diese Kultur gehört in vielen Teilen Malaysias einfach dazu. Typisches Frühstück ist der Roti, eine Art Blätterteig Omelett Scheibe, dazu gibt es 2-3 verschiedene Curries zum tunken. Achtung, kann auch mal was scharfes dabei sein.

Curry Laksa

zugegeben, häufiger auf Borneo gesehen, gehört aber dazu. Eine Art Curry Suppe mit Nudeln, Seafood, Tofu, Gemüse, Ei

Roti Canai, das etwas andere Frühstück

Unser Praxis Tipp: Viele kleine, besonders die richtig guten Restaurants, sind oft voll besetzt. Lass dich davon nicht abbringen, bleib einfach am Eingang stehen und warte einen Moment. In Malaysia halten sich die Gäste nicht stundenlang im Restaurant auf, oft heißt es essen, zahlen, gehen. Du wirst also recht schnell, meist vom Koch selbst, per Handzeichen auf einen freien Platz hingewiesen. Allzu oft kommst du so auch wunderbar mit Einheimischen in Kontakt.

Unsere Top 3 sind nur eine sehr kleine Auswahl an vielen leckeren Gerichten in Malaysia. Eine weitere sehr schöne Übersicht findet ihr unter anderem auch hier.

Benötigst du weitere praktische Tipps und Infos rund um deine Weltreise? Diese findest du hier.